Berichterstattung MAZ am 14.10.2019

Bericht auf RBB am 9.10.2019 120 Jahre Heinrichstift

Berichterstattung auf RBB am 9.10.2019 

Video zum Download

Brandenburg aktuell am 9.10.2019
Auszug aus der Nachrichtensendung des RBB
Brandenburg_aktuell-Brandenburg_aktuell_
MP3 Audio Datei 19.6 MB

Berichterstattung der MAZ am 9.10.2019

Flyer zum Download 120 Jahre Programm für den 12.Oktober 2019
Flyer 120 Jahre_c.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.4 MB

Klapperstorch besucht Heinrichstift

Die Weißstörche (Ciconia ciconia) sind Zugvögel, werden etwa 80 bis 100 cm lang und haben eine Flügelspannweite von etwa 200 bis 220 cm. Bis auf die schwarzen Schwungfedern ist das Federkleid rein weiß. Schnabel und Beine sind rötlich. Weißstörche haben ein Gewicht von etwa 2,5 bis 4,5 kg. Seine Stimme des Weißstorchs ist nur schwach ausgeprägt. Er verständigt sich durch Klappern mit dem Schnabel, deshalb wird er auch Klapperstorch genannt. Auf dem Weg in sein Winterquartier legt er jährlich weite Strecken zwischen seinen Brutquartieren und seinen Winterquartieren in Afrika südlich der Sahara zurück. Der Weißstorch ist ein Segelflieger, der zum Zug warme Aufwinde nutzt. Er ernährt sich von Kleintieren wie Regenwürmern, Insekten, Mäuse, Ratten, Fischen, Eidechsen, Schlangen sowie von Aas.

Ob die Babys, die im Heinrichstift bereits geboren wurden, der Klapperstorch gebracht hat, konnte noch nicht nachgewiesen werden

Is die ne Kommune oder wat?

Ein Artikel aus "kiekemal" Ausgabe Nr.13 / Juni 2019


Matrix themes

Close